Healthcare

Sicherheit für Patienten & Personal

Werden Alarm- und Bereitschaftsmeldungen im Gesundheitswesen schnell und effizient bearbeitet, kann dies Leben retten. Kliniken, Psychiatrien und Pflegeeinrichtungen müssen den hohen Anforderungen an Betriebs- und Sicherheitsvorschriften gerecht werden, dabei verfügen diese Einrichtungen oft über begrenzte Mittel. Die Optimierung von Prozessen und den damit verbundenen Kosten ist essenziell.

Bedauerlicherweise gibt es auch eine Kehrseite, denn die Übergriffe auf Mitarbeiter in Kliniken und Pflegeeinrichtungen nehmen zu. Dabei ist es wichtig, in solch brenzligen Situationen unbemerkt einen Alarm auszulösen. Serinus unterstützt Sie dabei, kostengünstig auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Die leistungsstarke und zuverlässige Smart-Event-Communication-Plattform bietet zahlreiche Tools und Features, um Notrufe, Alarme und technische Störungen zu erfassen und nach einem definierten Regelwerk an die zuständigen Stellen zu übermitteln.

Anwendungen im Gesundheitswesen

null

Lichtrufalarme

null

Brand- &
Evakuierungsalarm

null

MANV-Alarmierung

null

Stiller Alarm

null

Bereitschaftsalarmierung

null

Optimierung von Arbeitsabläufen

null

Personenschutz

null

Technische Überwachung

Sie möchten Ihre Gesundheitseinrichtung mit einer zuverlässigen Alarmsoftware ausstatten?

null

Zielgerichtete Alarmierung

Serinus informiert Ihr Personal über Alarme und Notrufe. Dabei berücksichtigt die Plattform Dienstpläne, Verfügbarkeiten sowie die Qualifikation der Mitarbeiter. Über die Quittierungsfunktion erhält Serinus eine qualifizierte Rückmeldung über die Verfügbarkeit und Reaktionszeiten Ihrer Pflegeteams und Mitarbeiter. 

null

Umfangreiche Kompatibilität

Serinus passt sich Ihren Bedürfnissen und Vorgaben an. Die Plattform erlaubt die Integration von standardisierten und herstellerspezifischen Schnittstellen aller gängigen Hersteller von Lichtruf- und Desorientiertenschutzsystemen sowie von Notrufendgeräten.

null

Vermeidung von Alarmmüdigkeit

Nutzen Sie die Intelligenz von Serinus. Dank smarter Alarmfilterung und der Erstellung von Regeln wird die Anzahl an Alarmen deutlich reduziert. Serinus übermittelt nur die relevanten Meldungen und zeigt Ihrem Personal alle wichtigen Alarmdetails auf einen Blick an. Somit vermeiden Sie Fehlalarme und können Ihre Prozesse optimieren.

null

Direkte Kommunikation mit Patienten & Bewohner

Mit der Plattform von Serinus erhalten Sie nicht nur eine schnelle, sondern auch zuverlässige Software, die die Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Patienten / Heimbewohnern leicht macht. Mit wenigen und schnellen Schritten ist es für das Pflegepersonal möglich, bei einem Patienten- oder Bewohnerruf direkt ein Rücksprechen in das Zimmer zu initialisieren.

null

Stille Brandalarmierung

Je nach brandschutztechnischen Vorschriften erlaubt die Plattform die Übermittlung eines stillen Brandalarms an das Personal und Evakuierungshelfer. Dank der Bereitstellung von detaillierten Raum- und Ortungsfunktionen ist eine sofortige Erkundung möglich. Dies ermöglicht nicht nur ein schnelles Handeln, sondern reduziert auch Fehlalarme.

null

Schutz bei Gewalt gegen Mitarbeiter

Mitarbeiter im Gesundheitswesen werden immer häufiger die Zielscheibe von Übergriffen. Sie vor Bedrohungen und Angriffen zu schützen, ist für Arbeitgeber das höchste Gebot. Per Stillen Alarm können Mitarbeiter in brenzligen Situationen unbemerkt einen Alarm auslösen. Mit der schnellen Benachrichtigungsfunktion von Serinus können alle vordefinierten Schutzmaßnahmen eingeleitet werden.

null

Zugriff auf Kommunikation, immer und überall

Die Serinus Plattform ermöglicht eine kanalübergreifende Bereitstellung von Meldungen per Sprachanruf Textnachricht auf Festnetz- und DECT-Endgeräte sowie per App, SMS, Web Client, Fax und auf externen Subsystemen. Darüber hinaus initiiert ein intuitiver Messenger im Ereignisfall automatisch einen Gruppenchat, um den Informationsaustausch aller beteiligten Akteure optimal zu gestalten.

null

Einfache Integration von IoT Sensoren

Dank moderner LPWAN Netze, wie LoRa, SigFox oder Narrowband-IoT können Sie ganz einfach Sensoren aller Art in Ihr Alarmkonzept integrieren. Ein großer Vorteil ist, dass Sie keine Verkabelung benötigen, um beispielsweise Überwachungen von Türen umzusetzen. Diese intelligente Vernetzung ermöglicht Ihnen neben Zeit- auch Kostenersparnisse und optimiert Ihre Prozesse.

null

Integration von mobilen Notrufgeräten

Die Plattform von Serinus erlaubt Ihnen eine überwachte Anbindung von mobilen Hilfsrufgeräten wie Notfalluhren oder SOS Beacons. Sie können eine Homezone für einen Patienten oder Bewohner einrichten. Sobald die Person diesen Bereich verlässt, übermittelt Serinus die aktuellen GPS Daten an Ihr Personal.

null

Alarm-Reports schnell und einfach auswerten

Serinus gewährleistet eine detailgenaue Protokollierung aller Alarmvorgänge. Per Knopfdruck lassen sich die gewünschten Alarm-Reports direkt als E-Mail versenden. Es lassen sich beispielsweise die durchschnittliche Bearbeitungs- und Reaktionszeit auswerten. Für eine Prozessverbesserung können Sie diverse Auswertungsmöglichkeiten individuell gestalten.

Sie möchten für die höchste Sicherheit Ihrer Patienten und Mitarbeiter sorgen?

Übersicht Alarmierung

ESPA 4.4.4 / ESPA-X Schnittstelle
Eine Vielzahl an Subsystemen unterstützt die Anschaltung mittels ESPA 4.4.4 oder ESPA-Interface, wie Licht-/Schwesternrufsysteme, Brandmeldeanlagen, Gebäudeleittechnik oder Gefahrenmeldesysteme. Die Auslösung kann entweder per Paging-ID oder mittels Text-Scan erfolgen.
Potentialfreier Kontakt
Serinus unterstützt auch den Klassiker zur Alarmauslösung - den potentialfreien Kontakt. Je nach Konfiguration kann dieser Event-Eingang als Öffner oder Schließer belegt werden. Es besteht auch die Möglichkeit kabelgebundene Notfalltaster anzubinden.
IoT
Durch die Integration von NarrowBand und LoRa-Devices können Alarme, Zustände oder Parameter automatisch erfasst und an die Serinus Plattform übermittelt werden, um einen Alarm zu initialisieren. Ebenso können spezielle kabellose Notruf-Buttons genutzt werden, um einen Alarm auszulösen. Eine Lokalisierung ist dabei ebenfalls möglich.
OPC-UA, BacNet, Modbus und KNX-Bus
Gerade in Kliniken und Pflegeeinrichtungen ist eine funktionierende Gebäudeinfrastruktur äußerst wichtig. Schnittstellen wie BacNet, OPC-UA, Modbus und KNX-Bus haben sich nicht nur in der Gebäudeautomation etabliert. Auch hier bietet Serinus die Möglichkeit, pro Datenpunkt einen Schwellenwert festzulegen oder eine Statusänderung zu überwachen und im Ereignisfall direkt auszulösen.
REST API, SNMP, SMTP etc.
Serverausfälle, eine defekte Internetverbindung oder ein Virusbefall können schnell große Schäden anrichten. Serinus bietet eine Vielzahl von IT-Schnittstellen, um rechtzeitig die Verantwortlichen über kritische Vorkommnisse zu informieren.
Telefon und Notfalluhren
Notfallalarme können einfach über einen Sprachanruf oder Tastendruck initialisiert werden. Je nach Konfiguration besteht zusätzlich die Möglichkeit eine Nachricht aufzusprechen oder sich direkt mit dem Notfallteam zu verbinden. Für die Absicherung gegen Übergriffe können auch spezielle Endgeräte mit erweitertem Funktionsumfang eingesetzt werden.
Mobile App
Über die App-Profile erhalten die berechtigten Personen die Erlaubnis, einen Alarm auszulösen. Dabei kann die Alarmmeldung mit Anhängen ergänzt werden. Auch das Aufsprechen einer Meldung ist mittels App möglich, ebenso wie die Absicherung von gefährdeten Alleinarbeitsplätzen gemäß DGUV Regel 112-139, inklusive Ortungsfunktion.
Dashboard
Über das intuitive Dashboard lassen sich leicht Alarme jeder Art sowie Aufgaben einstellen und der aktuelle Status überwachen. Ad hoc ist es möglich die Empfänger und Gruppen auszuwählen und die gewünschte Quittierung einzustellen.
Systemüberwachung
Dank integrierter Watchdog-Funktion überwacht unser System sämtliche Hard- und Softwarekomponenten. Bei einer Störung wird durch unser zentrales SaaS-Dashboard ein technischer Alarm ausgelöst.
Alarmierungsarten
  • Sprachalarmierung
  • XML-Message für Festendgeräte
  • Message-Link für Dect-Teilnehmer
Unterstützte Systemarchitektur
  • Ascom
  • Alcatel-Lucent (OXO und OXE)
  • Avaya
  • Cisco
  • innovaphone
  • GNtel
  • Mitel (Mitel 400, MX ONE, SIP Dect)
  • NFON
  • Panasonic
  • Swyx
  • Unify
Sonderfunktionen
  • Aufschalten bei besetzten Teilnehmern
  • Trennung bestehender Gespräche
  • Lautsprecherdurchsage
  • Durchbrechen von Rufumleitungen
  • Versenden von Textmeldungen
PC-Client
  • Alarmierung mittels Toaster, Ticker oder POP-UP
  • Betriebssysteme: Win 7 und Win 10
  • Übermittlung von Anhängen
  • Betrieb in Citrix-Umgebung
Smartphone-App
  • Alarmierung mittels Push-Notification
  • Übermittlung von Anhängen
  • Geo-basierte Alarmierung
  • Betriebssysteme: Android und iOS
IP-Lautsprecher
  • UniCast und Multicast Ansagen
  • DIN VDE 0827 konformer Betrieb
  • Überwachungsfunktionen
SMS
  • Unterstützung von Prioritäts-SMS
  • Extented SMS mit bis zu 480 Zeichen
  • Flash-SMS
Anbindung von ELA Anlagen
  • Ansteuerung über TK-System
  • Eigener Audioausgang für ELA-System
  • Überwachungsfunktion
Redundanz
Die Serinus Alarmserver können im Hot-Standby Betrieb komplett redundant ausgelegt werden. Bei einem Ausfall eines Systems übernimmt automatisch der Slave-Server.

FAQ

Wie wird der Alarmserver mit einer Lichtruf- oder Brandmeldeanlage verbunden?

Die Anbindung der Lichtruf- oder Brandmeldeanlage kann über eine Schnittstelle oder einen potentialfreien Kontakt erfolgen. Wir empfehlen die Anbindung mittels ESPA 4.4.4 oder ESPA-X Schnittstelle. Dies hat den Vorteil, dass die Verbindung zwischen beiden Systemen permanent geprüft wird. Im Alarmfall überträgt die Schnittstelle die Information im Klartext zum Alarmserver.

Können Personendaten aus der Telefonanlage oder aus Verzeichnisdiensten wie Active Directory übernommen werden?

Ja, Serinus bietet direkte Import-Schnittstellen für alle gängigen Hersteller von Telefonanlagen an. Auch der Import mittels CSV-Datei oder die Anbindung an ein übergeordnetes LDAP-Verzeichnis ist möglich, um die Daten in regelmäßigen Intervallen zu importieren und zu synchronisieren.

Kann sich ein Benutzer gleichzeitig in mehreren Alarmgruppen befinden?

Ja, ein Mitarbeiter kann gleichzeitig in verschiedenen Rufgruppen sein.

Wie funktioniert die Alarm-Eskalation?

Die Eskalation kann über mehrere Kommunikationskanäle und Devices erfolgen. Bei nicht erfolgreicher Quittierung kann eine Eskalation auch zu weiteren Rufgruppen oder Stellvertretern erfolgen.

Kann Serinus auch für die Überwachung von gefährdeten Alleinarbeitsplätzen oder zum Schutz vor Übergriffen genutzt werden?

Ja, weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter der Rubrik „Arbeitsschutz“ auf unserer Homepage

Bietet Serinus auch spezielle Lösungen für die MANV-Alarmierung?

Ja, in der Rubrik „Alarmierung“ unter dem Unterpunkt „Massenalarmierung“ finden Sie alle notwendigen Informationen für eine performante und zuverlässige MANV-Alarmierung.

Besteht die Möglichkeit Kontakt mit Referenzkunden aufzunehmen?

Serinus wird bei Unikliniken, großen Klinikketten und Pflegeheimbetreibern für die Alarmierung eingesetzt. Gerne vermitteln wir Ihnen einen Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpartnern.