Seniorenheime

Betreiber von Seniorenheimen und Einrichtungen für betreutes Wohnen verfügen oft über begrenzte Mittel und müssen gleichzeitig den hohen Anforderungen an Betriebs- und Sicherheitsvorschriften gerecht werden. Serinus unterstützt Sie dabei, diese Herausforderungen zu bewältigen.
Mit der Smart-Event-Communication-Plattform können Sie Alarm- und Arbeitsabläufe optimieren, die Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Bewohner verbessern sowie die Sicherheit bei Notfällen und kritischen Ereignissen erhöhen.

Relevante Meldungen erhalten, schnell reagieren und kommunizieren

null

Zielgerichtete Alarmierung

Serinus informiert Ihr Personal über Alarme und Notrufe. Dabei berücksichtigt die Plattform Dienstpläne, Verfügbarkeiten sowie die Qualifikation der Mitarbeiter. Über die Quittierungsfunktion erhält Serinus eine qualifizierte Rückmeldung über die Verfügbarkeit und Reaktionszeiten Ihrer Pflegeteams.

null

Umfangreiche Kompatibilität

Die Plattform erlaubt die Integration von standardisierten und herstellerspezifischen Schnittstellen aller gängigen Hersteller von Lichtruf- und Desorientiertenschutzsystemen sowie von Notrufendgeräten.

null

Vermeidung von Alarmmüdigkeit

Dank smarter Alarmfilterung und der Erstellung von Regeln wird die Anzahl an Alarmen deutlich reduziert. Serinus übermittelt nur die relevanten Meldungen und zeigt den Pflegekräften alle wichtigen Alarmdetails auf einen Blick an.

null

Direkte Kommunikation mit dem Bewohner

Serinus erlaubt eine schnelle Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Heimbewohner. Bei einem Bewohnerruf können die Pflegekräfte direkt ein Rücksprechen in das Bewohnerzimmer initialisieren.

null

Stille Brandalarmierung

Je nach brandschutztechnischen Vorschriften erlaubt die Plattform die Übermittlung eines stillen Brandalarms an die Pflegekräfte und Evakuierungshelfer. Dank Bereitstellung von detaillierten Raum- und Ortsinformationen ist eine sofortige Erkundung möglich, dies reduziert Fehlalarme.

null

Schutz bei Gewalt gegen Pflegekräfte

Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen werden immer häufiger die Zielscheibe von Übergriffen. Sie vor Bedrohungen und Angriffen zu schützen, ist für Arbeitgeber das höchste Gebot. Per Stillen Alarm können Mitarbeiter in brenzligen Situationen unbemerkt einen Alarm auslösen.

null

Zugriff auf Kommunikation, immer und überall

Die Serinus Plattform ermöglicht eine kanalübergreifende Bereitstellung von Meldungen per Sprachanruf Textnachricht auf Fest- und Dectendgeräte sowie per App, SMS, Web Client, Fax sowie auf externen Subsystemen.

null

Einfache Integration von IoT Sensoren

Dank moderner LPWAN Netze, wie LoRa, SigFox oder Narrowband-IoT könenn Sie einfach und kostengünstig Sensoren aller Art in Ihr Alarmkonzept integrieren. Ein großer Vorteil ist, dass Sie keine Verkabelung benötigen, um beispielsweise Überwachungen von Türen oder eines Kühlraums umsetzen.

null

Integration mobiler Notrufgeräte

Die Plattform erlaubt eine überwachte Anbindung von mobilen Hilfsrufgeräten, wie Notfalluhren oder SOS Beacons. Sie können eine Homezone für einen Bewohner einrichten. Sobald die Person diesen Bereich verlässt, übermittelt Serinus die aktuellen GPS Daten an die Pflegekräfte.

null

Alarm-Reports schnell und einfach auswerten

Alle Alarmvorgänge werden detailliert protokolliert und können zur Prozessverbesserung herangezogen werden. Per Knopfdruck lassen sich die gewünschten Alarm-Reports direkt als E-Mail versenden. Dabei stehen eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung.

1. Heimbewohner fordert Hilfe an.

2. Serinus alarmiert gemäß Schichtplan auf der Stationsgruppe.

3. Eine Pflegekraft quittiert den Alarm. Zudem kann ein Rücksprechen in das Bewohnerzimmer erfolgen. Der Alarm ist erfolgreich abgeschlossen.

4. Eskalation innerhalb der gleichen Gruppen, wenn der Alarm nicht innerhalb von 120 Sekunden quittiert wurde.

5. Es findet eine weitere Eskalation auf die Nachbarstation statt.

6. Dokumentation des gesamten Alarmprozesses.

Entscheiden Sie selbst – Alarmmanagement im Baukastenprinzip